Unsere Hilfe in Liberia

Zoom out Afghanistan Angola Albania United Arab Emirates Argentina Armenia Australia Austria Azerbaijan Burundi Belgium Benin Burkina Faso Bangladesh Bulgaria Bosnia and Herz. Belarus Belize Bolivia Brazil Brunei Bhutan Botswana Central African Republic Canada Switzerland Chile China Ivory Coast Cameroon Dem. Rep. Congo Congo Colombia Costa Rica Cuba Czech Rep. Germany Djibouti Denmark Dominican Rep. Algeria Ecuador Egypt Eritrea Estonia Ethiopia Finland Fiji Gabon United Kingdom Georgia Ghana Guinea Gambia Guinea-Bissau Eq. Guinea Greece Greenland Guatemala Guyana Honduras Croatia Haiti Hungary Indonesia India Ireland Iran Iraq Iceland Israel Italy Jamaica Jordan Japan Kazakhstan Kenya Kyrgyzstan Cambodia Korea Kuwait Lao PDR Lebanon Liberia Libya Sri Lanka Lesotho Lithuania Luxembourg Latvia Morocco Moldova Madagascar Mexico Macedonia Mali Myanmar Montenegro Mongolia Mozambique Mauritania Malawi Malaysia Namibia Niger Nigeria Nicaragua Netherlands Norway Nepal New Zealand Oman Pakistan Panama Peru Philippines Papua New Guinea Poland Dem. Rep. Korea Portugal Paraguay Palestine Qatar Romania Russia Rwanda W. Sahara Saudi Arabia Sudan South Sudan Senegal Sierra Leone El Salvador Serbia Suriname Slovakia Slovenia Sweden Eswatini Syria Chad Togo Thailand Tajikistan Turkmenistan Timor-Leste Tunisia Turkey Taiwan Tanzania Uganda Ukraine Uruguay United States Uzbekistan Venezuela Vietnam Vanuatu Yemen South Africa Zambia Zimbabwe Somalia French Guiana France Spain Aruba Anguilla Andorra Antigua and Barb. Bahamas Bermuda Barbados Comoros Cape Verde Cayman Is. Dominica Falkland Is. Faeroe Is. Grenada Hong Kong St. Kitts and Nevis Saint Lucia Liechtenstein Maldives Malta Montserrat Mauritius New Caledonia Nauru Pitcairn Is. Puerto Rico Fr. Polynesia Singapore Solomon Is. São Tomé and Principe Sint Maarten Seychelles Turks and Caicos Is. Tonga Trinidad and Tobago St. Vin. and Gren. British Virgin Is. U.S. Virgin Is. Cyprus Reunion Mayotte Martinique Guadeloupe Curaco Canary Islands

1990

Beginn der Arbeit

290

Einsatz­kräfte

Ländervergleich Österreich & Liberia

AT
LR
83.80
53.90

Lebenserwartung Frauen

in Jahren

Quelle: WHO, data.worldbank.org

AT
LR
79.40
55.10

Lebenserwartung Männer

in Jahren

Quelle: WHO, data.worldbank.org

AT
LR
3.00
67.40

Säuglingssterblichkeit

je 1000 Geburten

Quelle: WHO, data.worldbank.org

AT
LR
5.20
0.00

Ärzt:innen

je 1000 Einwohner:innen

Quelle: WHO, data.worldbank.org

Unsere Aktivitäten im Überblick:

  • 5.320 stationäre Aufnahmen
  • 1.490 Aufnahmen von Kindern in stationäre Ernährungsprogramme
  • 1.100 chirurgische Eingriff

Unsere Hilfe in Liberia im Einzelnen:

Ärzte ohne Grenzen eröffnete bereits während der Ebola-Epidemie im Jahr 2015 das Bardnesville Junction-Krankenhaus, um Kindern eines großen verarmten Stadtviertels fachmedizinische Hilfe anzubieten. Das Krankenhaus diente auch als Lehrhospital für liberianische Pflegekräfte und medizinische Praktikanten. Zudem arbeiteten wir in zwei Operationssälen, wo wir zahlreiche urologische Eingriffe und Wiederherstellungs-Chirurgie vornahmen. 2019 eröffneten wir außerdem ein mikrobiologisches Labor, um Infektionskrankheiten besser diagnostizieren zu können.
Im Juli weiteten wir unser Projekt zur Versorgung von Menschen mit psychischen Störungen und Epilepsie aus. Dazu eröffneten wir einen fünften Standort in West Point, einem dicht bevölkerten Township in Monrovia. In Kooperation mit dem Gesundheitsministerium begleiteten wir Ärztinnen bei der Behandlung dieser Patienten und betreuten zudem die Betroffenen und ihre Familien. Wir unterstützten auch psychosoziale Fachkräfte und Freiwillige dabei, die Menschen über Krankheiten wie Epilepsie, Schizophrenie und andere psychische Störungen aufzuklären.  

Ärzte ohne Grenzen bot erstmals 1990 Hilfe in Liberia an.

Mai 2020

Quelle: International Activity Report 2019

Mehr dazu

Als Kinderchirurgin in Liberia

Der dritte Einsatz von Neema Kaseje ist ein besonderer. Gemeinsam mit ihrem Team baut sie die erste Kinderchirurgie in Monrovia, Liberia, auf.
Mehr lesen

Studie: Malariamittel reduzierte Sterblichkeit von…

Freetown - Battling Malaria in Sierra Leone
Anna Surinyach/MSF
Ein Malaria-Medikament hat laut einer retrospektiven Studie von Ärzte ohne Grenzen wahrscheinlich die Sterblichkeit von Ebola-Patienten in Liberia signifikant reduziert.
Mehr lesen

Liberia Ebola-frei erklärt: Ärzte ohne Grenzen…

Liberia declared Ebola free
Adolphus Mawolo/MSF
Gute Nachrichten: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Liberia heute nach 42 Tagen ohne neue Infektionsfälle für Ebola-frei erklärt. Doch in den Nachbarländern Guinea und Sierra Leone gibt es noch immer Neuinfektionen.
Mehr lesen

Liberia: Gesundheitssystem im Wiederaufbau – …

MSF Rebooting Public Health System in Liberia
Yann Libessart/MSF
Die Zahl der Ebola-Neuerkrankungen nimmt in Liberia laufend ab. Doch das ohnehin schwache Gesundheitswesen des Landes wurde von der Epidemie empfindlich getroffen. Ärzte ohne Grenzen unterstützt lokale Gesundheitsbehörden bei Wiederaufnahme der Aktivitäten.
Mehr lesen

Ebola: Die Epidemie ist noch nicht vorbei

Jariatu, an MSF 'care-giver' looking after a 9mo baby
Fabio Basone/MSF/MSF
Das Ebola-Virus wütet in Westafrika weiter, wenn auch mit geringerer Intensität. Während die Zahl neuer Erkrankungen in Liberia abnimmt, schwankt sie in Guinea und Sierra Leone noch immer. Bisher haben sich über 23.700 Menschen mit dem Virus infiziert - mit Videobericht.
Mehr lesen

Ebola: Medikamentenstudie in Liberia abgebrochen

Ärzte Ohne Grenzen Österreich Logo
Grund sind deutlich sinkende Patientenzahlen in Liberia.
Mehr lesen

Liberia: Universität Oxford testet potenzielles…

Ärzte Ohne Grenzen Österreich Logo
Klinische Studie zur Behandlung von Ebola mit dem Medikament Brincidofovir gestartet
Mehr lesen

Liberia: Ebola in Lofa County eingedämmt, Ärzte…

Deddeh hat Ebola überlebt - aus Solidarität hatte sie entschieden, im Bereich für bestätigte Ebola-Erkrankte im Behandlungszentrum zu bleiben und sich um einen dreijährigen Buben Elijah zu kümmern, dessen Mutter verstorben war.
Martin Zinggl/MSF
Keine neuen Erkrankten seit 30.10. - Vorzeigemodell mit starker Einbindung der lokalen Gemeinden
Mehr lesen

Liberia: Ebola-Übergangszentrum in Monrovia eröffnet

Ein Mitarbeiter in einem Schutzanzug auf dem Weg in die Hochrisikozone des Ebola-Übergangszentrums in der Nähe des öffentlichen Redemption-Krankenhauses in Monrovia.
Laetitia Martin/MSF
Rasche Isolation, Diagnose und Überstellung von Erkrankten - Unterstützung des öffentlichen Krankenhauses bei Wiederinbetriebnahme
Mehr lesen

Die 3 “P-Regeln” eines Ebola-Einsatzes

Die 3 “P-Regeln” eines Ebola-Einsatzes
Mehr lesen