Ein wichtiger Aspekt Arbeit von Ärzte ohne Grenzen in Österreich ist, die Schwerpunkte und Herausforderungen der internationalen humanitären Hilfe der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. In Ausnahmefällen wird die Organisation auch im Land selbst aktiv, um Missstände aufzuzeigen und punktuell Unterstützung einzubringen.

Zoom in Zoom out Afghanistan Angola Albania United Arab Emirates Argentina Armenia Australia Österreich Azerbaijan Burundi Belgium Benin Burkina Faso Bangladesh Bulgaria Bosnia and Herz. Belarus Belize Bolivia Brazil Brunei Bhutan Botswana Central African Republic Canada Switzerland Chile China Ivory Coast Cameroon Dem. Rep. Congo Congo Colombia Costa Rica Cuba Czech Rep. Germany Djibouti Denmark Dominican Rep. Algeria Ecuador Egypt Eritrea Estonia Ethiopia Finland Fiji Gabon United Kingdom Georgia Ghana Guinea Gambia Guinea-Bissau Eq. Guinea Greece Greenland Guatemala Guyana Honduras Croatia Haiti Hungary Indonesia India Ireland Iran Iraq Iceland Israel Italy Jamaica Jordan Japan Kazakhstan Kenya Kyrgyzstan Cambodia Korea Kuwait Lao PDR Lebanon Liberia Libya Sri Lanka Lesotho Lithuania Luxembourg Latvia Morocco Moldova Madagascar Mexico Macedonia Mali Myanmar Montenegro Mongolia Mozambique Mauritania Malawi Malaysia Namibia Niger Nigeria Nicaragua Netherlands Norway Nepal New Zealand Oman Pakistan Panama Peru Philippines Papua New Guinea Poland Dem. Rep. Korea Portugal Paraguay Palestine Qatar Romania Russia Rwanda W. Sahara Saudi Arabia Sudan South Sudan Senegal Sierra Leone El Salvador Serbia Suriname Slovakia Slovenia Sweden Eswatini Syria Chad Togo Thailand Tajikistan Turkmenistan Timor-Leste Tunisia Turkey Taiwan Tanzania Uganda Ukraine Uruguay United States Uzbekistan Venezuela Vietnam Vanuatu Yemen South Africa Zambia Zimbabwe Somalia French Guiana France Spain Aruba Anguilla Andorra Antigua and Barb. Bahamas Bermuda Barbados Comoros Cape Verde Cayman Is. Dominica Falkland Is. Faeroe Is. Grenada Hong Kong St. Kitts and Nevis Saint Lucia Liechtenstein Maldives Malta Montserrat Mauritius New Caledonia Nauru Pitcairn Is. Puerto Rico Fr. Polynesia Singapore Solomon Is. São Tomé and Principe Sint Maarten Seychelles Turks and Caicos Is. Tonga Trinidad and Tobago St. Vin. and Gren. British Virgin Is. U.S. Virgin Is. Cyprus Reunion Mayotte Martinique Guadeloupe Curaco Canary Islands
Ärzte ohne Grenzen hautnah Ausstellung
MSF
Unsere Mitarbeiterin Marion Jaros-Nitsch führt durch die Ausstellung "Ärzte ohne Grenzen hautnah". Mit Veranstaltungen in ganz Österreich stellen wir laufend Schwerpunkte unserer weltweiten Arbeit vor.

Seit Dezember 2016: Unterstützung des Behandlungszentrums HEMAYAT in Wien

Viele Menschen, die in den vergangenen beiden Jahren nach Europa geflohen sind und in Österreich Schutz gefunden haben, sind traumatisiert und auf professionelle psychologische Hilfe angewiesen. Doch es fehlt an entsprechenden Angeboten. Ärzte ohne Grenzen Österreich unterstützt deshalb das Betreuungszentrum HEMAYAT, das auf die Behandlung von Folter- und Kriegsüberlebenden spezialisiert ist.

 

August 2015: Dringender Handlungsbedarf in Traiskirchen

Ein am 25. August 2015 von Ärzte ohne Grenzen veröffentlichter Bericht zeigte: Im Betreuungszentrum Traiskirchen besteht dringender Handlungsbedarf. Die zu diesem Zeitpunkt gebotenen Aufnahmebedingungen verletzen nicht nur die Rechte, sondern auch die Würde der in Österreich Schutz suchenden Menschen.

Bericht zum Download (PDF)

Als Sofortmaßnahme hatte Ärzte ohne Grenzen dem Innenministerium bereits nach dem ersten Besuch empfohlen, zur Entschärfung der prekären humanitären Lage unabhängigen Organisationen ungehinderten Zutritt zum Gelände des Zentrums zu gewähren, um dort einen unterstützenden medizinischen Dienst anzubieten.

In einem weiteren Schritt starteten mehrere Hilfsorganisationen  darunter auch Ärzte ohne Grenzen  gemeinsam die Initiative "Medical Aid For Refugees", um schnell und flexibel bereits bestehende oder neue medizinische Strukturen zu unterstützen. Mitte August 2015 wurde mit der Versorgung von Flüchtlingen begonnen. Mehr dazu auf der Website medicalaidforrefugees.at

Mehr dazu

Senden Sie Weihnachtsgrüße an unsere Einsatzteams

Schicken Sie unseren Teams Weihnachtsgrüße
Sorgen Sie mit Ihrer Grußbotschaft für Weihnachtsstimmung bei unseren Einsatzkräften in aller Welt.
Mehr lesen
01.10.2022 - 15.01.2023, Ganztägig

CEWE Fotobuch Wettbewerb

Im Rahmen eines Fotobuchwettbewerbs spendet CEWE 10 Euro pro eingereichtem Buch an Ärzte ohne Grenzen - machen Sie mit!
13.10.2022, 18:00 - 22:00

„CORIOLAN“ - Benefizabend Wr. Neustadt, 13. Oktober 2022

„CORIOLAN“ - Benefizabend Wr. Neustadt, 13. Oktober 2022

"...zu wissen, dass etwas übrig bleibt."

Sunset in Timergara
Khaula Jamil
Die studierte Juristin, ehemalige Diplomatin, Malerin und Autorin Elisabeth Philips-Slavkoff verfügt in ihrem Testament, ihr Erbe Ärzte ohne Grenzen zur Verfügung zu stellen. Wir sprechen mit ihr über Humanität, Mitgefühl und das Glück des Lebens.
Mehr lesen

Ein Medikament für jede:n Spender:in

Heilmittelspeicher Befüllung Nahaufnahme
Mit einem Erinnerungskunstwerk gedenken wir allen verstorbenen Testamentsspender:innen.
Mehr lesen

Humanitäre Hilfe aus der Vogelperspektive

Satellitenbild
Im ersten Teil der Blogserie wurde darüber berichtet, wie es zum Einsatz von Satellitenbildern als Unterstützung unserer Hilfe kam. Kerstin Herzinger berichtet nun, welche Kartenprodukte in der humanitären Hilfe besonders gefragt sind.
Mehr lesen
16.07.2022, 19:30 - 23:00

Random/Control - Benefizkonzert Göfis, 16. Juli 2022

David Helbock's Random/Control - Benefizkonzert Göfis, 16. Juli 2022
19.05.2022, 17:00 - 23:00

Kunsthandel Widder - Auktion in Wien, 19. Mai 2022

Kunsthandel Widder - Auktion in Wien, 19. Mai 2022

Was bleibt, wenn ich nicht mehr bin?

Vergissmeinnicht Event im Augarten
Ein Interview mit Daniela Zainzinger über den Tod, Testamentsspenden und wie man am eigenen Lebensende in die Zukunft blicken kann.
Mehr lesen

Humanitäre Hilfe aus der Vogelperspektive

Satellitenbild
Die Geoinformatikerin Petra Füreder stellt vor, wie es zu der Kooperation ihres Fachbereichs mit Ärzte ohne Grenzen kam, um mit aktuellen Karten entlegener Gebiete Einsätze zu unterstützen.
Mehr lesen