Einsatzländer

Im Jahr 2016 weitete Ärzte ohne Grenzen die Hilfe in Kamerun aus, um im Norden des Landes Menschen zu unterstützen, die vor dem anhaltenden Konflikt und der Unsicherheit geflohen waren.

weiterlesen

Die syrische Regierung erteilte Ärzte ohne Grenzen trotz wiederholter Versuche keine Genehmigung im Land zu arbeiten. Das hat dazu geführt, dass wir auch 2016 Kliniken auf verschlungenen Wegen mit Medikamenten, medizinischem Material, Training, technischer und finanzieller Hilfe unterstützten.

weiterlesen

Griechenland wurde zur Haupteintrittspforte für Menschen, die versuchen, Europa zu erreichen. Flüchtlinge haben dort jedoch nur eingeschränkten Zugang zu einer Gesundheitsversorgung und leben unter extrem schlechten Bedingungen. Wir leisten daher humanitäre Hilfe an mehreren Orten im Land.

weiterlesen

Nach den Erdbeben im April 2016 wurde Ärzte ohne Grenzen in den Präfekturen Kumamoto und Oita aktiv, um die Betroffenen zu unterstützen. Es ist der erste Hilfseinsatz der Organisation in Japan seit dem großen Beben im Nordosten des Landes im Jahr 2011.

weiterlesen

Seiten

Teilen

Vervielfältigen