Einsatzländer

Ärzte ohne Grenzen verstärkte im Jahr 2019 die Hilfe in Afghanistan, da sich die Konflikte intensivierten. Die Teams konzentrierten sich auf Notaufnahmen, Kinderheilkunde und Geburtshilfe.

weiterlesen

Ärzte ohne Grenzen setzte im Jahr 2018 die Hilfe in Angola fort. Die Teams unterstützten die Gesundheitsbehörden dabei, schnell auf den Ausbruch von Malaria und Cholera zu reagieren.

weiterlesen

Im Jahr 2019 konzentrierte Ärzte ohne Grenzen die Hilfe in Armenien auf die Unterstützung der Gesundheitsbehörden bei der Behandlung von Patienten und Patientinnen, die an resistenter Tuberkulose erkrankt sind. Im Laufe des Jahres vollendetend die Teams die Übergabe aller Projekte an die nationalen Gesundheitsbehörden.

weiterlesen

Ein wichtiger Aspekt Arbeit von Ärzte ohne Grenzen in Österreich ist, die Schwerpunkte und Herausforderungen der internationalen humanitären Hilfe der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. In Ausnahmefällen wird die Organisation auch im Land selbst aktiv, um Missstände aufzuzeigen und punktuell Unterstützung einzubringen.

weiterlesen

Ärzte ohne Grenzen setzte 2019 die Hilfe in Bangladesch fort: Sie weiteten die Aktivitäten drastisch aus, um Hilfe für Rohingyas zu ermöglichen, die im größten Flüchtlingslager weltweit ausharren.

weiterlesen

Ärzte ohne Grenzen setzte im Jahr 2019 die Hilfe in Belarus (Weißrussland) fort: Die Teams unterstützten die Gesundheitsbehörden bei der Behandlung von Patienten und Patientinnen mit multiresistenter Tuberkulose.

weiterlesen

Ärzte ohne Grenzen setzte im Jahr 2019 die Hilfe in Belgien für Flüchtlinge und Migranten fort: Die Teams betreuten ein humanitäres Zentrum in Brüssel, in denen den Migrant*innen zahlreich sonst nirgendwo zur Verfügung stehende Dienstleistungen angeboten wurden.

weiterlesen

In den Provinzen im äußersten Norden weitete Ärzte ohne Grenzen 2019 die Hilfe in Burkina Faso weiter aus, da es in der Region zu gewalttätigen Ausschreitungen kam. Auch im Zentrum des Landes wurde Ärzte ohne Grenzen ​​​​​​​aktiv.

weiterlesen

Ärzte ohne Grenzen reagierte 2019 auf den enormen Anstieg an Malariafällen in Burundi, spezieller im Bezirk Kinyinya.

weiterlesen

Ärzte ohne Grenzen fokussierte die Hilfe in Kambodscha im Jahr 2018 darauf, Patienten und Patientinnen mit Hepatitis C und Malaria auf effektivere Weisen zu behandeln.

weiterlesen

Seiten

Teilen

Vervielfältigen