Syrien

Nordwest-Syrien: Wir verteilen Hilfsgüter

Fast eine Million - so viele Menschen mussten alleine in den letzten vier Monaten vor den Kämpfen in Idlib fliehen.Trotz des Waffenstillstandes, der am 5. März zwischen den Regierungen der Türkei und Russland vereinbart wurde, ist das Leid der Bevölkerung noch lange nicht zu Ende. Die meisten Menschen leben nach wie vor unter unhygienischen Bedingungen in überfüllten Vertriebenenlagern - oft ohne Zugang zu Trinkwasser und Gesundheitsversorgung. Erfahren Sie im Video, wie wir helfen:

 

Heizmaterial, Seife und sauberes Trinkwasser

Seit Beginn der Militäroffensive unterstützen wir vertriebene Familien u.a. mit folgenden Aktivitäten:

  • In den vergangenen Monaten haben wir über 17.000 Menschen in 19 Lagern und Siedlungen mit Hilfsgütern wie Hygiene-Sets und Matrazen versorgt.
  • Seit Anfang März verteilten unsere Teams mehr als 300 Tonnen Heizmaterial für 22.000 Personen. Darüber hinaus wurden im Laufe des Monats 2.000 zusätzliche Pakete mit lebenswichtigen Gütern ausgehändigt.
  • Darüber hinaus stellten wir seit letztem Monat sauberes Trinkwasser für rund 40.000 Vertriebene zur Verfügung.

Teilen

Vervielfältigen