Unsere Hilfe in Jordanien für Flüchtlinge

Unsere Aktivitäten im Überblick:

  • 1.080 chirurgische Interventionen
  • 30.700 ambulante Sprechstunden
  • 8.070 psychologische Einzelgespräche
  • 620 Entbindungen

Unsere Hilfe in Jordanien:

2019 stellten wir eine umfassende medizinische Versorgung für Kriegsverletzte aus dem Nahen Osten in unserem Krankenhaus in Amman zur Verfügung. Wir boten fachmedizinische Hilfe im Bereich Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie sowie Orthopädie und plastische Chirurgie an. Außerdem leisteten die Teams physiotherapeutische und psychologische Unterstützung und passten Prothesen an. 

In zwei Kliniken der Provinz Irbid behandelten wir syrische Flüchtlinge und bedürftige Jordanier*innen gegen chronische Krankheiten wie Diabetes oder Bluthochdruck. Zudem unterstützten wir die Menschen mit psychologischer Hilfe und Physiotherapie und klärten sie über Gesundheitsfragen auf. In den Städten Irbid und Mafraq leisteten wir psychologische Hilfe für Kinder und ihre Familien, die unter dem Krieg in Syrien, der Flucht oder Armut litten. 

2019 übergaben wir unser Projekt zur Versorgung von Säuglingen in Irbid, das wir 2013 in einer akuten Phase der syrischen Flüchtlingsnothilfe eröffnet hatten, an das International Medical Corps.

Ärzte ohne Grenzen bot erstmals 2006 Hilfe in Jordanien an.

Mai 2020

Quelle: International Activity Report 2019

Mehr dazu

Zugang zu medizinischer Versorgung für syrische…

Diabetes Day - Syrian and Jordanian patients living with diabetes in Irbid
Maya Abu Ata/MSF
Einen Tag vor Beginn der Geberkonferenz für Syrien fordert die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen von der internationalen Gemeinschaft mehr Geld für die Gesundheitsversorgung von syrischen Flüchtlingen in den Nachbarstaaten.
Mehr lesen

Chirurgische Hilfe: Chance auf ein neues Leben

Dawn Of Recovery
Alessio Mamo
In Amman, Jordanien, betreiben wir eine Spezialklinik, die rekonstruktive Chirurgie anbietet. Hier erhalten Menschen mit Verletzungen durch Sprengkörper oder Granatsplitter, Schusswunden und schwere Verbrennungen Hilfe.
Mehr lesen

10.000 syrische Babys - geboren in einem anderen…

10,000 Syrian babies born in Irbid clinic
Dibarah Mahboob/MSF
In der Geburtsklinik von Ärzte ohne Grenzen in der jordanischen Provinz Irbid - 15 Kilometer von der Grenze zu Syrien entfernt - sind in vier Jahren 10.000 Babys zur Welt gekommen. Die meisten haben syrische Eltern.
Mehr lesen

„Ich heiße Mahmoud!“ - Psychologische Hilfe in…

„Ich heiße Mahmoud!“ - Psychologische Hilfe in Jordanien
Mehr lesen

"Die Vernunft ist des Herzens größte Feindin"

Psychologe Raimund Alber ist zum 1. Mal im Einsatz mit Ärzte ohne Grenzen: In Jordanien, wenige Kilometer von Syrien entfernt. Sein dritter Blogbeitrag zeigt den Kontrast zur gewohnten Welt, Zuhause in Österreich.
Mehr lesen

Es wird scho glei dumpa...

Es sollte Weihnachten sein. Genau genommen ist es das ja auch. Es fühlt sich nur nicht so an... Vom Dach unseres Hauses können wir in nur 11 Km Entfernung die Hügel mit der Grenzlinie zu Syrien sehen.
Mehr lesen

Klinik für Kriegsverletzte in Jordanien muss…

Klinik Zaatari Jordanien
Maya Abu Ata
Wegen der Schließung der Grenze zu Syrien erhalten Kriegsverletzte keine Hilfe mehr.
Mehr lesen

Es geht los!

Wie bereitet man sich auf seinen ersten Einsatz mit Ärzte ohne Grenzen vor? Der Psychologe Raimund Alber über die letzten Tage vor seiner Abreise nach Jordanien - Zuhause, in Tirol.
Mehr lesen

Vom Musikfestival in ein Hilfsprojekt: Der Weg…

Joseph Pickett
MSF
"Wenn sich manche Leute einen Logistiker bei Ärzte ohne Grenzen vorstellen, dann denken sie an jemanden, der unter dem Motor eines Geländewagens liegt oder an einem Generator herumschraubt..."
Mehr lesen

„Man ist so nah und doch so fern, weil man die…

Ramtha hospital after Jordan/Syria border closure
Michael Talotti/MSF
Seit Ende Juni ist die Grenze zwischen Syrien und Jordanien geschlossen. Unser Chirurg Hardik Vyas erzählt, wie schlimm es ist, zu wissen, dass man Menschen helfen könnte, wenn sie doch nur unser Krankenhaus im nahegelegenen Ramtha erreichen könnten.
Mehr lesen