Hanna Spegel25.11.2013

Neue DIAGNOSE: Kinder in Krisen

0 Kommentare

Millionen Kinder sterben jährlich einen vermeidbaren Tod: Die neue Ausgabe unseres Magazins DIAGNOSE widmet sich der Hilfe für die Jüngsten in Krisengebieten auf aller Welt. Plus: Neue Doku-Serie über Ärzte ohne Grenzen ab 2014 auf Servus TV.

Bei Naturkatastrophen, aber auch in weniger beachteten Krisen wie etwa dem Konflikt in der Zentralafrikanischen Republik oder der HIV/Aids-Epidemie im südlichen Afrika sind Kinder besonders gefährdet. Sie bilden die schwächste Bevölkerungsgruppe und sind am dringendsten auf medizinische Hilfe angewiesen. Ärzte ohne Grenzen hat deshalb im Laufe der vergangenen 41 Jahre verschiedene maßgeschneiderte Hilfsprogramme entwickelt, die speziell auf die Bedürfnisse von Kindern eingehen. Mehr über unsere Hilfe für die jüngsten Patienten und Patientinnen lesen Sie in dieser Ausgabe der Diagnose:

Weiters sind Berichte aus unseren Einsatzländern nachzulesen, unter anderem unser Katastropheneinsatz auf den Philippinen nach Taifun Haiyan und eine "E-Mail aus Arua" der Tuberkulose-Ärztin Tanja Rau auf Einsatz in Uganda, die auch in diesem Blog regelmäßig berichtet.

Intern: Doku-Serie über Ärzte ohne Grenzen

Neben internationalen Themen berichtet die DIAGNOSE auch Aktuelles über Ärzte ohne Grenzen Österreich: Demnächst startet die Doku-Serie mit dem Titel "Ärzte ohne Grenzen. Dem Leben verschrieben" auf Servus TV. Ein österreichisches Kamerateam hat Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Ärzte ohne Grenzen begleitet, um ihre Arbeit in Krisengebieten zu dokumentieren:


Das Kamerateam bei ihren Dreharbeiten für die Doku-Serie über EinsatzmitarbeiterInnen von Ärzte ohne Grenzen, hier im östlichen Tschad. (c) Florian Lems/MSF

Die neue TV-Serie geht der Frage nach, wie die Einsatzkräfte die Situation vor Ort persönlich wahrnehmen. Welche Herausforderungen gibt es, wie sieht der Alltag aus? Was bewegt eine Ärztin, einen Wassertechniker oder eine Psychotherapeutin überhaupt dazu, mehrere Monate in einem Krisengebiet zu verbringen? Die acht Folgen zu je 50 Minuten werden ab 13. Jänner 2014 jeden Montagabend um 20.15 Uhr auf Servus TV ausgestrahlt. Details dazu in der DIAGNOSE auf Seite 13 sowie auf msf.at.

Am 4. Dezember findet im Gartenbaukino in Wien eine Preview der ersten Episode der Serie mit anschließender Publikumsdiskussion statt - Details und Anmeldemöglichkeit auf der Eventseite.

Die aktuelle Ausgabe 04/2013 der DIAGNOSE ist ab sofort online abrufbar und im kostenlosen Abo zu bestellen via www.aerzte-ohne-grenzen.at/diagnose!

Tags: 
Diagnose

Kommentar verfassen

* Diese Angabe wird benötigt.

Teilen

Vervielfältigen

Mehr von Hanna Spegel

Seiten