Unsere Hilfe in Serbien für Flüchtlinge

Afghanistan Angola Albania United Arab Emirates Argentina Armenia Australia Austria Azerbaijan Burundi Belgium Benin Burkina Faso Bangladesh Bulgaria Bosnia and Herz. Belarus Belize Bolivia Brazil Brunei Bhutan Botswana Central African Republic Canada Switzerland Chile China Ivory Coast Cameroon Dem. Rep. Congo Congo Colombia Costa Rica Cuba Czech Rep. Germany Djibouti Denmark Dominican Rep. Algeria Ecuador Egypt Eritrea Estonia Ethiopia Finland Fiji Gabon United Kingdom Georgia Ghana Guinea Gambia Guinea-Bissau Eq. Guinea Greece Greenland Guatemala Guyana Honduras Croatia Haiti Hungary Indonesia India Ireland Iran Iraq Iceland Israel Italy Jamaica Jordan Japan Kazakhstan Kenya Kyrgyzstan Cambodia Korea Kuwait Lao PDR Lebanon Liberia Libya Sri Lanka Lesotho Lithuania Luxembourg Latvia Morocco Moldova Madagascar Mexico Macedonia Mali Myanmar Montenegro Mongolia Mozambique Mauritania Malawi Malaysia Namibia Niger Nigeria Nicaragua Netherlands Norway Nepal New Zealand Oman Pakistan Panama Peru Philippines Papua New Guinea Poland Dem. Rep. Korea Portugal Paraguay Palestine Qatar Romania Russia Rwanda W. Sahara Saudi Arabia Sudan South Sudan Senegal Sierra Leone El Salvador Serbia Suriname Slovakia Slovenia Sweden Eswatini Syria Chad Togo Thailand Tajikistan Turkmenistan Timor-Leste Tunisia Turkey Taiwan Tanzania Uganda Ukraine Uruguay United States Uzbekistan Venezuela Vietnam Vanuatu Yemen South Africa Zambia Zimbabwe Somalia French Guiana France Spain Aruba Anguilla Andorra Antigua and Barb. Bahamas Bermuda Barbados Comoros Cape Verde Cayman Is. Dominica Falkland Is. Faeroe Is. Grenada Hong Kong St. Kitts and Nevis Saint Lucia Liechtenstein Maldives Malta Montserrat Mauritius New Caledonia Nauru Pitcairn Is. Puerto Rico Fr. Polynesia Singapore Solomon Is. São Tomé and Principe Sint Maarten Seychelles Turks and Caicos Is. Tonga Trinidad and Tobago St. Vin. and Gren. British Virgin Is. U.S. Virgin Is. Cyprus Reunion Mayotte Martinique Guadeloupe Curaco Canary Islands

1991

Beginn der Arbeit

66

Einsatz­kräfte

Ländervergleich Österreich & Serbia

AT
RS
83.60
69.40

Lebenserwartung Frauen

in Jahren

Quelle: WHO, data.worldbank.org

AT
RS
78.40
65.40

Lebenserwartung Männer

in Jahren

Quelle: WHO, data.worldbank.org

AT
RS
4.00
5.80

Säuglingssterblichkeit

je 1000 Geburten

Quelle: WHO, data.worldbank.org

AT
RS
4.90
2.50

Ärzte

je 1000 Einwohner

Quelle: WHO, data.worldbank.org

Belgrad Winter
Alessandro Penso/MSF
Belgrad, Serbien, 18.01.2017: Zelte zum Schutz bei minus 20 Grad.

Unsere Aktivitäten im Überblick:

  • 16.600 ambulante Sprechstunden
  • 630 psychologische Einzelgespräche

Unsere Hilfe in Serbien für Flüchtlinge im Einzelnen:

Wir setzten 2019 unsere Arbeit in der serbischen Hauptstadt Belgrad fort: Die Teams betreuten eine Klinik, die allgemeinmedizinische und psychologische Hilfe sowie soziale Unterstützung anbot. Zudem halfen sie bei Wasser- und Sanitäraktivitäten für Geflüchtete und Migrantinnen. Zwischen Januar und Dezember hielten sie mehrere Tausend ambulante Sprechstunden sowie einige Hundert psychologische Einzelgespräche ab.

Unsere Teams unterstützten zudem diejenigen Menschen in informellen Unterkünften, die nahe der Grenzstädte Šid, Subotica und Kanjiža untergekommen waren. Auch hier leisteten sie medizinische und psychologische Hilfe. 

Ärzte ohne Grenzen versorgte erstmals 2014 Flüchtlinge in Serbien.

Mai 2020

Quelle: International Activity Report 2019

Mehr dazu

Serbien: Gewalt gegen Kinder und Jugendliche durch…

Serbia: Games of violence
Marko Drobnjakovic
Ein neuer Bericht zeigt, dass Kinder und Jugendliche auf der Flucht an den Grenzen entlang der Balkanroute systematischer Gewalt ausgesetzt sind.
Mehr lesen

Von EU ausgeschlossen: In Griechenland und dem…

Winter Living Conditions in Belgrade, Serbia
Marko Drobnjakovic
Folge der europäischen Flüchtlingspolitik ist, dass tausende Migranten und Flüchtlinge in schlecht ausgestatteten Lagern festsitzen.
Mehr lesen

Ärzte ohne Grenzen: Ungarn muss Gewalt gegen…

Transit Zone on the Serbia - Hungarian Border
Christophe Hebting/MSF
Seit der Schließung der Grenzen auf der Balkanroute beobachtet Ärzte ohne Grenzen in Serbien, dass verbliebene Flüchtlinge zunehmend Opfer von Gewalt werden.
Mehr lesen

„Ich spielte mit meinem Leben. Doch ich hatte keine…

Portrait of  Sayed From Afghanistan
Florian Lems/MSF
Sayed (16) aus Afghanistan musste vor der Gewalt in seiner Heimat fliehen. Doch am Balkan kam seine Reise zu einem abrupten Ende...
Mehr lesen

An der mazedonischen Grenze

Gerade bin ich aus Presevo zurückgekommen, einer Kleinstadt im Süden Serbiens. Hier kommen Flüchtlinge durch, die aus Mazedonien einreisen – das sind derzeit fast alle.
Mehr lesen

Balkanroute: Ärzte ohne Grenzen kritisiert…

Family At The Sid-Tovarnik Border, Serbia
Achilleas Zavallis
Hunderte Menschen stecken fest, nachdem Balkan-Staaten ihre Grenzen für Asylsuchende, die nicht aus Syrien, Afghanistan oder dem Irak kommen, schließen. Ärzte ohne Grenzen ist äußerst besorgt um die Abgewiesenen.
Mehr lesen

Hilfe in Serbien: So nah wie möglich bei den…

Hilfe in Serbien: So nah wie möglich bei den Menschen
Mehr lesen

Fotobericht: 3.000 Menschen in Grenzgebiet…

Stranded in Serbia
Anna Surinyach/MSF
3.000 Menschen saßen Sonntag Nacht an der Serbisch-Kroatischen Grenze fest, unter ihnen Kinder und ältere Menschen.
Mehr lesen

Nach Grenzschließung Ungarns: Ärzte ohne Grenzen…

Refugees in Horgos (Serbia) - web quality
Juan Carlos Tomasi/MSF
Ärzte ohne Grenzen verurteilt den gestrigen Einsatz von Gewalt gegen Flüchtlinge und fordert die EU erneut auf, sichere Fluchtwege zu schaffen.
Mehr lesen

Serbien: Ärzte ohne Grenzen fordert Schutz von…

Hunderte Asylsuchende und Migranten suchten in einer alten Ziegelfabrik in Subotica Zuflucht.
Julie Remy
Flüchtlinge müssen in Wäldern und Ruinen übernachten
Mehr lesen