Einsatzländer

Im Jahr 2018 konzentrierte Ärzte ohne Grenzen die Hilfe auf den Philippinen darauf, den Zugang zu sexueller und reproduktiver Gesundheitsversorgung in den Armenvierteln von Manila zu verbessern.

weiterlesen

Im Jahr 2018 leistete Ärzte ohne Grenzen medizinische Hilfe in Sierra Leone, um den Wiederaufbau des Gesundheitssystems nach dem Ebola-Ausbruch zu unterstützen und die hohen Sterblichkeitsraten von Schwangeren und Kindern zu bekämpfen.

weiterlesen

Seit der Rückkehr im Jahr 2017 hat Ärzte ohne Grenzen die Hilfe in Somalia in verschiedenen Landesteilen kontinuierlich verstärkt.

weiterlesen

Ärzte ohne Grenzen setzte im Jahr 2018 die Hilfe in Südafrika fort: Die Teams entwickelten neue Test- und Behandlungsstrategien für HIV und Tuberkulose (TB), behandelten Überlebende sexueller Gewalt und setzten sich für einen besseren Zugang zu überlebenswichtigen Medikamenten ein.

weiterlesen

Ärzte ohne Grenzen leistete 2018 weiterhin Hilfe im Südsudan, da mehr als zwei Millionen Vertriebene aufgrund des fünfjährigen Konflikts im Land lebten. Zudem suchten zwei Millionen Südsudanesen Zuflucht vor der Gewalt in Nachbarländern.

weiterlesen

Ärzte ohne Grenzen setzte 2018 die medizinische Hilfe im Sudan fort. Zum Jahresende lebten fast zwei Millionen vertriebene Sudanesen und 851.000 registrierte südsudanesische Flüchtlinge im Land.

weiterlesen

Ärzte ohne Grenzen setzte 2018 die Hilfe in Syrien fort, da Millionen Menschen aufgrund des anhaltenden Krieges dringend medizinische und humanitäre Hilfe benötigten.

weiterlesen

Seiten

Teilen

Vervielfältigen