Break-the-Silence Initiativen

Die Pfadfindergruppe Völs hat bewiesen, dass Engagement von Jugendlichen für Menschen in vergessenen Ländern auch unabhängig von der Schule stattfindet. Die Gruppe entwickelte einen Folder, der...

weiterlesen

Das Thema Kindersoldaten und Kinderrechte beschäftigte die 3C des GWIKU. Über Literatur fanden die SchülerInnen einen Einstieg in das Thema. Ein digitales Buch mit Bildern aus der umfassenden...

weiterlesen

Der Entwurf einer Postkarte der SchülerInnen stellt die gegenseitige Verantwortung der Europäischen Union und der Afrikanischen Union dar.

Symbolisch reichen die beiden Bündnisse einander...

weiterlesen

Die faszinierende Idee eines multimedialen Schattentheaters brachte den ZuseherInnen vergessene Krisengebiete auf sehr emotionale Weise näher. Mit der ausdrucksstark umgesetzten Schattentechnik...

weiterlesen

Ein ehemaliger Schüler der HTL Bregenz arbeitet in Sierra Leone in einem Jugendprojekt mit dem Namen „Safer Future", das jungen arbeitslosen Menschen die Möglichkeit gibt, ihren Lebensunterhalt...

weiterlesen

Umfragen zum Wissensstand über einzelne Länder sowie die Gestaltung einer Internetseite waren Teil der Auseinandersetzung mit vergessenen Krisenregionen. Mit einer Fülle von aufwendig gestalteten...

weiterlesen

Bei der Radiosendung „Radio Kongo“ haben die SchülerInnen eine Fülle an Informationen unter gebracht. Ein Interview mit einem Kongolesen machte die Sendung authentisch.

Es ist der...

weiterlesen

Die SchülerInnen entwickeln eine Reihe von Materialien, die alle im Corporate Design eines selbst entworfenen Logos gestaltet sind. Beim Folder ist die professionelle Verwendung von Logos und...

weiterlesen

„Burundi, verschollen in Afrika?“ war das Thema einer Ausstellung an der Schule. Bei der Erarbeitung gemeinsamer Merkmale von so genannten Entwicklungsländern beschäftigten sich die SchülerInnen...

weiterlesen

Unter dem Motto „Wasser fürs Leben“ veranstalteten die SchülerInnen ein Afrikafest an der Schule. In dem umfassenden Programm waren inhaltliche, kulinarische und künstlerische Aspekte vorgesehen...

weiterlesen

Seiten

Vervielfältigen